Bezirkswinterwanderung, Bezirk Fohrenbühl

 

Die Ortsgruppe des Schwarzwaldvereins Hornberg hatte ihre Mitglieder und Freunde zur Teilnahme an der Bezirkswinterwanderung des Bezirk Fohrenbühl am Samstag, den 7.2.2015 eingeladen. Bei strahlendem Sonnenschein und frostigen Temperaturen hatte sich eine überschaubare Gruppe gegen 12.30 Uhr zur Abfahrt nach Unterkirnach beim Neukauf Parkplatz eingefunden. Aus allen Himmelsrichtungen trafen die Fahrgemeinschaften aus den 19 zum Bezirk Fohrenbühl gehörenden Ortsgruppen am Treffpunkt beim Fohrenhof in Unterkirnach ein. Dort begann um 14:00 Uhr die von Dietmar Eberhard, dem Vorsitzenden der Ortsgruppe Mönchweiler, geführte etwa 2- stündige Wanderung.

 


Die etwa 8 km lange Wanderstrecke führte die mittlerweile auf über 120 Wanderer angewachsene Gruppe über geräumte gut begehbare örtliche Wanderwege, teilweise auf dem Schwarzwald-Jura-Bodenseeweg durch den Villinger Stadtwald, vorbei an einigen "Zinken" wie Hinterwasenhof, Bärloch und Grund, wobei am Weg immer wieder herrliche Ausblicke auf die tief verschneite Winterlandschaft genossen und die Langläufer auf der Ackerloch-Loipe beobachtet werden konnten.


Nach gut 2 Stunden in der kalten Naturlandschaft konnten sich die Wanderer bei der Einkehr im Fohrenhof aufwärmen. So ging ein schöner Wandernachmittag in einer herrlichen Winterlandschaft zu Ende und die Teilnehmer freuen sich schon auf die nächste Winterwanderung im Jahr 2016.